Kaffee-Anbaugebiete

  • Santos hat ein weiches Aroma, ist lieblich, ausgewogen und hat nur wenig Säure. Obwohl geschmacklich ausgewogen, wird brasilianischer Kaffee hauptsächlich für Mischungen verwendet.

  • Ein würziger und kräftiger Kaffee, rassiger Geschmack, leicht herb mit einer sandigen Spur. Gute Sorten sind Chiapas, Coatepec, Oaxaca und Pluma.
 Sehr mild, leicht und harmonisch sind die Riesenbohnen Maragogype.

  • Eine Bohne mit wenig Körper, die für Mischungen verwendet wird. Der Duft ist intensiv, die Säure mittelmäßig, der Geschmack mild und ausgewogen mit feiner Bitternote.

  • Der sehr kräftige Duft verspricht häufig mehr als der Geschmack hält. Obwohl nur schwache Säure bleibt jedoch ein harmonisch milder Gesamteindruck.

  • Diesen Kaffee zeichnen viel Körper und ein reiches Aroma aus. Bekömmlich machen ihn seine Milde und die nur leichten Säurespitzen. Bekannte Anbaugebiete sind rund um den Atitlánsee und der Distrikt Cobán.

  • Der intensive Duft dieses Kaffees kündigt sein rassiges Aroma und viel Körper an. Er hat einen feinen Geschmack mit ausgeprägter, aber nicht dominanter Säure.

  • Dieser weltberühmte Andenkaffee vereint in sich alle Eigenschaften, die ein exzellenter Hochländer haben sollte, reiches, rundes, ausgewogenes Aroma mit leicht süßlichen Nussanklängen, ein kräftiger Körper, die Säure spürbar und doch fein.

  • Ein Spitzenkaffee, der gleichmäßig voll und kräftig ist und ein leicht süßliches Aroma mit zarter Säure besitzt. Er bleibt lange im Gaumen und befriedigt den anspruchsvollen Genießer.

  • El Salvador

    Ein ausgewogener und milder Kaffee. Der Körper ist nicht sehr voll und seine Säure ist gering. Eine exzellente und mildwürzige Ausnahme bildet die Pacamara Bohne, eine Kreuzung zwischen Maras und Maragogype.

  • Kenia

    Dieser Kaffee hat in den letzten Jahren an Qualität eingebüßt, gehört in Afrika aber immer noch zur Spitze. Viel Körpervolumen und Kraft, fruchtig, mit erdigen Untertönen. Die Säure ist stark, trotzdem bleibt die Balance gewahrt.

  • Ruanda

    Der Kaffee hat einen vollen, fast fetten Körper, aber nur wenig Säure, das ergibt einen runden, weichen Geschmack. Ein bekömmlicher aber kein aufregender Kaffee.

  • Tansania

    Auch ein Kaffee, der viel zum Mischen benutzt wird. Er hat weniger Säure als der kenianische Nachbar, schmeckt fruchtig, süßlich. Die besten Bohnen kommen aus der Gegend von Moshi am Kilimandscharo.

  • Äthiopien

    Im Geburtsland der Kaffeepflanze wächst immer noch ein besonderer Kaffee. Die Hochlandbohne hat zwar nur wenig Körper, überzeugt jedoch mit feinem Duft, einem dezenten Aroma und elegant austarierter Säure. Bekannte Sorten sind Harrar, Yirgacheffe und Sidamo.

  • Sumatra

    Dieser Kaffee besticht durch seinen betörenden Duft und das ausgeprägte, feinsäuerliche Aroma. Der Körper ist nicht ganz so voll und üppig, hat aber elegante, leichte Bitternoten. Er wird gern als Espresso oder in Mischungen geröstet.

  • Java

    Im tropischen Idealklima reift diese Bohne zu vollem, runden Körper. Der Geschmack geht leicht ins süßliche und wird deshalb gern mit herben Sorten gemischt.

  • Hawaii

    Der exzellente Südseekaffee hat seinen gehaltvollen, schönen, fruchtigen Körper, aber nicht viel Säure. Leichte süße Nussnoten heben den lieblichen Geschmack.

matthews

Matthias Matthews

"Kaffee rösten kann so einfach sein.“

Wir wollten eine Maschine bauen mit der Kaffeerösten als Prozess reproduzierbar wird. Neben einer gut und genau steuerbaren Röstmaschine ist vor allem das Einführen von Rezepten dafür unabdingbar. Alle wichtigen Zeit und Temperaturdaten können für jeden Röstvorgang und jede Kaffeesorte genau eingestellt und abgespeichert werden.

Mit jeder Röstung wächst Ihr persönlicher Rezeptspeicher für den Röstgrad Ihrer Wahl. Selbstverständlich bekommen Sie auch von uns fertige Rezepte und können diese dann auf Ihren Geschmack, Ihren Kaffee und die örtlichen Gegebenheiten anpassen. Der ganze Röstvorgang geschiet transparent hinter Glas, Sie und Ihre Kunden können den Kaffeebohnen beim braun werden zusehen. Kaffeerösten wird zum Event und Sie können eine Eigenmarke abfüllen und verkaufen. Neben den grundsätzlichen Ersparnissen beim Einkauf von grünem Kaffee generieren Sie zusätzliche Verkäufe und haben etwas einzigartiges, Ihren eigenen Kaffee.

unterschrift

Matthias Matthews Geschäftsführer

Kaffee ist Lebensart

Warum es wichtig ist was wir tun...

Die traditionsreiche Geschichte vom Kaffee reicht zurück bis ins Mittelalter. War es früher unabdingbar als Kaffeeröster viel Ausbildung und Erfahrung mitzubringen so unterstüzt heute die moderne Regeltechnik die gleichbleibende Qualität der Röstwaren. In großen Röstereien gehören diese reproduzierbaren Rezepte zum Alltag und der Kaffeekonsument hat sich an den Geschmack seiner Lieblingsmarke gewöhnt.

In kleinen Röstereien und in Cafes die eigenen Kaffee anbieten war es bislang eher Zufall oder jahrelange Erfahrung die den Geschmack ihrers Kaffees bestimmt haben.

Einen leicht zu bedienenden Röstautomaten, der mit Rezepte arbeitet, herzustellen war unser erklärtes Ziel, ihn stetig weiterzuentwickeln ist mittlerweile unsere Aufgabe.

Widgetkit Popover Widget
Transparente Röstkammer

Transparente Röstkammer

Fassungsvermögen
2 kg
Röstgrad
ablesbar
Kühlung

Röstergebnisse auf den Punkt -

durch regelbare Kühlung

Trichter

Automatischer Einfülltrichter

für Softwaregesteuerte Einfüllzeiten

Zyklon

Patentierter Zyklon

zur Trennung der Kaffeehäutchen von der Bohne

Touch Panel

Touch Panle

Profilsteuerung zur einfachen und präzisen Bedienung

  • Transparente Röstkammer

    Transparente Röstkammer

    Fassungsvermögen
    2 kg
    Röstgrad
    ablesbar
  • Kühlung

    Röstergebnisse auf den Punkt -

    durch regelbare Kühlung

  • Trichter

    Automatischer Einfülltrichter

    für Softwaregesteuerte Einfüllzeiten

  • Zyklon

    Patentierter Zyklon

    zur Trennung der Kaffeehäutchen von der Bohne

  • Touch Panel

    Touch Panle

    Profilsteuerung zur einfachen und präzisen Bedienung

nurbohne

Shop Röster

Einfach guter Kaffee

Die Konstruktion der Maschine mit der patentierten Heißlufttechnik bewirkt durch die Regelung der Zulufttemperatur in Abhängigkeit zur Produkt Temperatur die ideale Gleichbehandlung aller Bohnen.

Das Ergebnis ist eine konstante und jederzeit reproduzierbare Röstqualität. Am Ende des Röstvorganges erfolgt die rasche Kühlung mit Frischluft.

Ob reine Sorte oder Blend, es entsteht ein gleichmäßig gerösteter Kaffee, der durch schonende und kontrollierte Röstung sein volles Aroma entfaltet.

Neben voreingestellten Rezepten haben Sie die Möglichkeit, Ihre Feinjustierungen abzuspeichern und können sich so an Ihren ganz persönliche Meisterröstung herantasten.

Hier bestellen